Spiel­be­richt vom 23.09.2023

Höchststrafe für Aistaig

 

Kreisliga A1: TV Epfendorf – TTC Seedorf 2:9

 

Gleich im ersten Spiel der neuen Saison fehlten die Nummer 1 und 4, sodass die Erfolgsaussichten sehr gering waren. Bukenberger/Bihl und Zimmermann/Flaig verloren jeweils in drei Sätzen. Besser machten es Halder/Kimmich, die Wilhelm/Glatthaar in vier Sätzen besiegten und zum 1:2 verkürzen konnten. Seedorf zog mit vier Siegen in Serie auf 6:1 davon. Stephan Flaig holte gegen U.Glatthaar einen 6:10 Rückstand im 1.Satz noch auf, um danach klar in drei Sätzen zu gewinnen und damit den 2.Punkt für den Gastgeber zu erringen. Zur Halbzeit stand es 2:7.

 

Im 2.Durchgang unterlagen Rüdiger Bukenberger Haag und Mike Zimmermann Kopf zum Endstand von 2:9.

 

Kreisklasse, Gruppe 1: TTSB Aistaig III – TV Epfendorf II 0:6

 

Die Höchststrafe teilte die Zweite der dritten Vertretung aus Aistaig aus. Siegbert Mauth, David Halder, Stephan Flaig und Kenny Kimmich gelang es, sowohl in den beiden Doppeln sowie den vier Einzeln keinen Satz abzugeben. Mit diesem seltenen Kunststück gelang der Zweiten ein gelungener Auftakt in die Saison 23/24.

 

 

 

Alle Spiel­be­rich­te zu den Spie­len fin­det Ihr <hier>