Spiel­be­richt vom 26.10.2019

Zweite verliert Spitzenspiel

 

Unterschiedlicher konnten die Voraussetzungen für die beiden Mannschaften des TV Epfendorf nicht sein. Während die 1.Herrenmannschaft beim Tabellenletzten Aistaig antreten musste, traf die Zweite im Spitzenspiel auf Rosenfeld.

 

Kreisliga A1 Herren: TTSB Aistaig II – TV Epfendorf 8:8

 

Nur zu einem Remis kam die Erste in Aistaig. Durch Siege von Zimmermann/Mauth und Lorenzin/Bihl und der Niederlage von Blocher/Flaig ging man mit 2:1 in Führung. Nachdem Mike Zimmermann M.Loritz unterlag brachten Udo Blocher und Ralph Bihl ihre Farben mit 4:2 in Front. Die nächsten drei Einzel bis zur Halbzeit gingen alle an Aistaig, das damit 5:4 vorne lag.

 

Durch Siege von Udo Blocher, Wolfgang Lorenzin und Ralph Bihl hatte der Einpunkterückstand bis zum 7:8 Bestand, sodass das Schlussdoppel Zimmermann/Mauth gegen Loritz/Rieder gewinnen musste, um zumindest einen Punkt zu sichern. In fünf engen Sätzen gelang ihnen dies zum letztendlich gerechten 8:8 Remis.

 

Kreisliga C1 Herren: SV Rosenfeld III – TV Epfendorf II 9:3

 

Leider nur mit einer Rumpfmannschaft konnte die Zweite zum Spitzenspiel in Rosenfeld antreten, sodass kein ausgeglichenes Spiel zu erwarten war. So lag man nach den Doppeln bereits mit 0:3 hinten, wobei Sohmer/Hamberger Merz/Gulde am Rande einer Niederlage hatten. Jutta Sohmer gelang gegen A.Jenter mit einem Viersatzsieg der erste Gegenpunkt. Bis zur Halbzeit konnte dann nur noch Nachwuchsspieler Florian Bässler gegen D.Gambach in einem spannenden Fünfsatzmatch gewinnen, Halbzeitstand 2:7.

 

Ergebniskosmetik betrieb noch Stephan Flaig mit einem Dreisatzsieg gegen A.Jenter. Rosenfeld ließ nichts mehr anbrennen und sicherte sich mit dem 9:3 Sieg den Platz an der Sonne. Das nächste Duell auf Augenhöhe erwartet die Zweite in drei Wochen gegen den Tabellennachbar Sigmarswangen.

 

 

Alle Spielberichte zu den Spielen findet Ihr <hier>