Spiel­be­richt vom 02.02.2019

Erste holt einen Punkt!

 

Bezirksklasse Herren: TV Epfendorf – TG Schwenningen III 8:8

 

Die 1.Herrenmannschaft holte gegen den Tabellendritten überraschend den ersten Punkt der Saison. Schon die Doppel ließen auf ein guzes Ergebnis hoffen, gewannen doch Weymann/Zimmermann und Bukenberger/Mauth ihre Partien, lediglich Blocher/Heckele unterlagen. Udo Blocher verlor hauchdünn gegen Reinhardt, Andre´ Weymann besiegte Wessels ebenfalls in fünf Sätzen. Viersatzniederlagen von Rüdiger Bukenberger und Siegbert Mauth stand ein Fünfsatzsieg von Mike Zimmermann gegen M.Hirsch gegenüber. Robert Heckele verlor gegen Luksch mit 9:11 im Entscheidungssatz zum 4:5 Pausenrückstand.

 

Udo Blocher gab gegen Wessels in drei Sätzen sein Spiel ab. Der stark auftrumpfende Andre´ Weymann gewann auch sein 2.Einzel gegen Reinhardt und Rüdiger Bukenberger gelang gegen M.Hirsch der 6:6 Ausgleich. Danach verlor Mike Zimmermann im 5.Satz gegen Döring, Siegbert Mauth deutlicher gegen Luksch. Mit einer taktisch klugen Leistung gegen Strobel gelang Altmeister Robert Heckele erneut der Anschlusspunkt, den das Schlussdoppel Weymann/Zimmermann in einem begeisternden Fünfsatzmatch zum ersten Punkt in dieser Saison veredelte.

 

Kreisliga B1 Herren: TV Epfendorf II – TTSB Aistaig II 0:9

 

Mit einer sehr jungen Mannschaft hatte die Zweite gegen den Tabellendritten Aistaig nichts zu bestellen. Einige Viersatzduelle und lediglich ein Fünfsatzmatch von Kenny Kimmich gegen J.Kösling ließen die klare Niederlage etwas freundlicher ausschauen.

 

Bezirksklasse U18: TV Epfendorf – TTC Aichhalden II 7:3, TV E – TTC Tuttlingen II 4:6

 

Sieg und Niederlage gab es für den Nachwuchs des TVE. Dabei gelang der Auftakt gegen Aichhalden recht gut. Kimmich/Bässler gewannen ihr Doppel gegen Junghans/Maier, Aichhalden die ersten beiden Einzel. Danach drehten Mannschaftsführer Kenny Kimmich mit zwei Fünfsatzsiegen, Florian Bässler ebenfalls mit 2 Punkten und U13-Ersatz Afshin Husseini mit eienm Dreisatzsieg gegn F.Reichhardt das Spiel. Den finalen 7:3 Schlusspunkt erzielte Kenny Kimmich Gegen F.Maier.

Nicht so gut lief es gegen Tuttlingen. Bereits das Doppel Kimmich/Bässler unterlag knapp im 5.Satz K.Gerhard/Calej. In den Einzeln konnte nur noch Kenny Kimmixh zweimal punkten, Florian Bässler nur einmal, sodass es zum Schluss eine knappe 4:6 Niederlage gab.