Spiel­be­richt vom 08.12.2018

Schmerzliche Heimniederlage!

 

Kreisliga B1 Herren: TV Epfendorf II – SV Rosenfeld III 5:9

 

Im Duell der beiden Tabellenletzten musste die Zweite eine bittere Heimniederlage einstecken. Lorenzin/Lorenzin konnten ihr Doppel noch gewinnen, Hamberger/Großmann und Halder/Reichelt-Kaiser unterlagen danach. Äußerst knapp im 5.Satz verlor Wolfgang Lorenzin gegen D.Merz, Fabian Lorenzin ließ einen hohen Dreisatzsieg gegen A.Jenter folgen. Drei Siege von Rosenfeld und ein Fünfsatzsieg von Youngster David Halder gegen B.Huonker ergaben einen 3:6 Halbzeitrückstand.

 

Wolfgang Lorenzin konnte gegen A.Jenter nochmals verkürzen, zwei knappe Fünfsatzniederlagen von Fabian Lorenzin und Gerhild Hamberger bedeuteten einen vorentscheidenden 4:8 Zwischenstand. Zwar gewann David Halder noch gegen E.Schneider, danach musste Barbara Reichelt-Kaiser gegen A.Gambach den siegbringenden 9.Punkt abgeben. Damit hat die 2.Herrenmannschaft die rote Laterne inne.

 

Bezirksklasse U18: TV Epfendorf – SV Rosenfeld 7:3, TVE – SV Marschalkenzimmern 4:6

 

Nur zu zweit angetreten holten Kenny Kimmich und Laurin Stickel gegen den Tabellenletzten Rosenfeld einen 7:3 Sieg. Dabei gewannen sie nicht nur ihr Doppel, sondern auch noch je drei Einzelsiege.

Enger ging es gegen Marschalkenzimmern zu: eine knappe Fünfsatzniederlage im Doppel und die drei kampflos verlorenen Einzel waren eine zu große Hypothek. Mannschaftsführer Kenny Kimmich gewann seine drei Einzel, Laurin Stickel jedoch nur gegen S.Vollmer, sodass es am Ende eine knappe 4:6 Niederlage gab. Damit belegt die U 18 punktgleich mit Rottweil den 3.Platz.