Spiel­be­richt vom 22.09.2018

Erster Sieg für die Zweite!

 

Bezirksklasse Herren: TV Epfendorf – TV Aldingen 3:9

 

Gegen den Absteiger aus der Bezirksliga bezog die 1.Herrenmannschaft eine 3:9 Heimniederlage, die etwas zu hoch ausfiel. Die beiden Eingangsdoppel Blocher/Kaltenbach und Zimmermann/Weymann gingen verloren, während Bukenberger/Bihl mit einem Viersatzerfolg gegen Frommbach/Brüggemann den Anschluss erzielen konnten. Zwei sehr knappe Fünfsatzniederlagen von Udo Blocher und Rüdiger Bukenberger und ein deutliches 0:3 von Mike Zimmermann ergaben einen 1:5 Rückstand. Uwe Kaltenbach und Youngster Andre´ Weymann konnten mit ihren Siegen bis zur Halbzeit auf 3:6 verkürzen.

 

Weitere Niederlagen von U.Blocher, M.Zimmermann und U.Kaltenbach besiegelten den 3:9 Endstand.

 

Kreisliga B1 Herren: TV Epfendorf II – TSV Hochmössingen III 9:2

 

Mit einem überraschend hohen 9:2 Sieg holte die Zweite ihren ersten Dreier in der Bezirksliga B. Lorenzin/Lorenzin und das Nachwuchsdoppel Halder/Kimmich mit einem knappen Fünfsatzsieg brachten das Heimteam mit 2:1 in Führung, Botzenhart/Reichelt-Kaiser gaben ihr Spiel ab. Wolfgang Lorenzin legte ebenfalls in 5 Sätzen nach, Fabian Lorenzin musste gegen U.Raible den Anschlusspunkt zulassen. Weitere Fünfsatzsiege von Michael Botzenhart und Kenny Kimmich, sowie klare Siege von David Halder und Barbara Reichelt-Kaiser schraubten den Halbzeitvorsprung auf 7:2 aus.

 

Nichts mehr anbrennen ließ das vordere Paarkreuz mit Wolfgang Lorenzin, der U.Raible in drei Sätzen bezwang und Fabian Lorenzin, der in fünf Sätzen gegen M.Bisswurm den hohen 9:2 Sieg eintütete.

 

Bezirksliga U 13: TV Epfendorf – TTC Rottweil 0:10, TV Epfendorf – SV Liptingen 2:8

 

Gegen die beiden Favoriten aus Rottweil und Liptingen waren Nils Niefeld, Pauline Schöllhammer und Svenja Arnold überfordert. Nichts zu holen gab es dabei im ersten Spiel gegen Rottweil. Besser machten sie es danach gegen Liptingen, wobei Pauline Schöllhammer und Svenja Arnold, die ihren ersten Einsatz in der U 13 hatte jeweils J.Wagner besiegen konnten.