Spiel­be­richt vom 03.02.2018

Zittersieg!

 

Kreisliga A2 Herren: TTC Spaichingen II – TV Epfendorf 7:9

Knapp am ersten Punktverlust vorbei schrammte die 1.Herrenmannschaft in Spaichingen. Führte man durch die Doppel Blocher/Kaltenbach und Bukenberger/Mauth bei der Niederlage von Zimmermann/Weymann noch 2:1, musste Mike Zimmermann durch eine Fünfsatzniederlage gegen J.Ketterl den Ausgleich zulassen. Klare Siege von Udo Blocher und Rüdiger Bukenberger brachten einen Zweipunktevorsprung, der von Spaichingen postwendend egalisiert wurde. In einem mitreißenden Fünfsatzspiel behielt Youngster Andre´ Weymann mit 12:10 die Obhand gegen K.Kolmogorov zur 5:4 Halbzeitführung.

Keine Chance ließ Udo Blocher J.Ketterl zum 6:4, hernach drehte der Gastgeber durch drei Siege hintereinander das Spiel zur eigenen 7:6 Führung. Andre´ Weymann stellte gegen H.Damnik den Ausgleich wieder her, danach ging es in die hochdramatische Schlussphase. Zunächst bog Siegbert Mauth einen 0:2 Satzrückstand gegen K.Kolmogorov noch zur 8:7 Führung um. So musste das Schlussdoppel über Sieg oder Remis entscheiden. Dabei behielten Blocher/Kaltenbach die Nerven und tüteten in fünf Sätzen den vielumjubelten 9:7 Sieg ein. Mit nunmehr 22:0 Punkten bleibt die Erste verlustpunktfrei an der Tabellenspitze.