Deutsches Turnfest in Berlin!

Der TVE zu Gast beim Turn­fest, wie Bunt war das denn?

 

Vom 3. bis 10. Juni war Ber­lin Gast­ge­ber für das Deut­sche Turn­fest.

„Mehr als 80.000 Teil­neh­mer Tur­nen in der Haupt­stadt“

 

Sams­tag­mor­gen am 03. Juni 2017 kurz vor 9:00Uhr, ein gro­ßer Rei­se­bus bog in eine klei­ne Stra­ße in Rich­tung Ar­nold Zweig Grund­schu­le im Ber­li­ner Stadt­teil Pan­kow ein. An Bord wa­ren­ über 30 Mit­glie­der des Turn­ver­eins Epfen­dorf die nach fast 800 km end­lich an ihrem Ziel an­ka­men.

Nach dem Be­zie­hen der Klas­sen­zim­mer ging es für alle auf Er­kun­dungs­tour durch Ber­lin, bevor am Abend zur Er­öff­nungs­fei­er beim Bran­den­bur­ger Tor ge­la­den war. Doch auch nach einer lan­gen Bus­rei­se und einem an­stren­gen­den ers­ten Tag gab es am Fol­ge­tag für die meis­ten keine Pause, da schon für ei­ni­ge die ers­ten Wett­kämp­fe oder Auf­trit­te statt­fan­den.

Vom Ori­en­tie­rungs­lauf bis hin zum ge­misch­ten Vier­kampf be­wie­sen ei­ni­ge Teil­neh­mer in Ber­lin ihr kön­nen. Un­se­re „große Tanz­grup­pe“ tanz­te sich sogar am Bran­den­bur­ger Tor auf der gro­ßen Show­büh­ne in die Her­zen Ber­lins.

Bei der gro­ßen Turn­fest­ga­la in der Mer­ce­des Benz Arena gab es viel zu la­chen und noch mehr er­staun­li­ches zu sehen. Mit einer sehr wit­zi­gen und ge­lun­ge­nen Mo­dera­ti­on wur­den wir vom TVE mit et­li­chen an­de­ren Be­su­chern durch den Abend ge­lei­tet. Licht­ef­fek­te, Tur­ne­ri­sches Kön­nen und Akro­ba­ti­sche Höchst­leis­tun­gen ver­setz­ten alle An­we­sen­den zum Stau­nen, und sorg­ten für einen un­ver­gess­li­chen Abend.

Auf dem ICC Mes­se­ge­län­de in Ber­lin konn­te man die große Turn­fest­mes­se be­su­chen.

Hier gab es nicht nur Aus­stel­ler die einem al­ler­hand Neues und in­no­va­ti­ves im Be­reich Fit­ness und Sport an­bo­ten und vor­stell­ten, son­dern auch Wett­kämp­fe und Auf­füh­run­gen bei denen man auf den Büh­nen Platz neh­men und so al­ler­hand Ta­len­te be­wun­dern konn­te, oder selbst als Teil­neh­mer aktiv war.

Der Hö­he­punkt des In­ter­na­tio­na­len Deut­schen Turn­fes­tes war die Sta­di­onga­la am 06. Juni bei der Rund 55.000 Men­schen im Ber­li­ner Olym­pia­sta­di­on ge­fei­ert und ge­staunt haben. Bun­des­kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel war zu Gast und er­öff­ne­te die­ses Spek­ta­kel mit ein paar Wor­ten. Zuvor war Ex-Welt­meis­ter Eber­hard Gi­en­ger bei sei­nem 5.192s­ten Sprung mit dem Fall­schirm im Mit­tel­kreis der Arena ge­lan­det.

Der 40-ma­li­ge Deut­sche Meis­ter, Fa­bi­an Ham­bü­chen der zu den er­folg­reichs­ten Tur­nern Deutsch­lands zählt, wurde im Laufe des Abends nach 14 Jah­ren in der deut­schen Na­tio­nal­mann­schaft aus sei­ner ak­ti­ven Lauf­bahn ver­ab­schie­det. "Eine bes­se­re Ku­lis­se als beim Turn­fest kann man sich als Tur­ner nicht vor­stel­len", sagte er bei der Ver­ab­schie­dung.

Mehr als 6.000 Teil­neh­mer mach­ten die­sen Abend zu etwas ganz be­son­de­rem und auch ei­ni­ge Pro­mi­nen­te Gäste gab es nach An­ge­la Mer­kel und Fa­bi­an Ham­bü­chen zu be­wun­dern. So wur­den ei­ni­ge be­kann­te Sport­ler aus den ver­schie­dens­ten Sport­ar­ten von der Kanz­le­rin ge­ehrt und zum Ende der Gala durf­te man mit Er­stau­nen fest­stel­len das dies auf der Bühne Udo Lin­den­berg war der sei­nen neus­ten Song zum Bes­ten gab und das kom­plet­te Sta­di­on Dank Py­ro­tech­nik zum Leuch­ten brach­te.

Mit einer gro­ßen Feier ging am letz­ten Abend das Turn­fest zu Ende. Der Deut­sche Tur­ner­bund und der Ber­li­ner Senat freu­ten sich über die Teil­neh­mer­zah­len und den fried­li­chen Ver­lauf. Bei der Ab­schluss­fei­er wurde der Staf­fel­stab an Leip­zig über­ge­ben.

Das Turn­fest fin­det seit 1860 meist alle vier Jahre an wech­seln­den Orten statt. Es ist die grö­ß­te Zu­sam­men­kunft na­tio­na­ler und in­ter­na­tio­na­ler Tur­ner und Leicht­ath­le­ten in Deutsch­land. Das nächs­te Turn­fest fin­det dann in vier Jah­ren, also 2021 in Leip­zig statt.